Projekt 2021

Was ist Geplant?

Geplant ist eine normale Projektphase mit zwei Probenwochenenden und einem Konzertwochenende. Augrund der anhaltenden Covid19 Pandemie kann es allerdings sein, dass wir das Konzept an die im September/Oktober gültigen Infektionsschutzmaßnahmen  anpassen müssen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wann findet das Projekt statt?

Die beiden Probenwochenenden sind geplant vom 10.09. – 12.09. und vom 01.10. – 03.10. Das Konzertwochenende wird vom 08.10. – 10.10. stattfinden. Der detaillierte Zeitplan ist in der Ausschreibung im Anhang 1 zu finden.

Sollte das Konzept geändert werden müssen, kommen keinesfalls zusätzliche Termine dazu.

Wo findet das Projekt statt?

Das erste Probenwochenende findet in den Räumlichkeiten der Jugendkapelle Rednitzhembach statt. Am zweiten Probenwochenende sind wir in der Musikschule Zirndorf zu Gast.

Das Konzert am 09.10. um 19:30 Uhr wird in der Schranne Dinkelsbühl stattfinden und am 10.10. um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum Rednitzhembach.

Wann ist Anmeldeschluss?

Anmeldeschluss ist der 15.07. Alle Anmeldungen werden anschließend bis spätestens 01.08. beantwortet.

Was wird gespielt?

Folgende Werke werden im Projekt 2021 unter anderem erarbeitet (Änderungen vorbehalten):

Rapunzel – Bert Appermont

Moses und Ramses – Satoshi Yagisawa

Carmina Burana (ausgewählte Sätze) – Carl Orff

Cassiopeia – Carlos Marques

80er Kult Tour – Thiemo Kraas

Wer dirigiert?

Neben unserem musikalischen Leiter Daniel Bernet konnten wir für die Projektphase 2021 Conny von Schenckendorff als Gastdirigentin gewinnen. Wenn Ihr mehr über die beiden erfahren möchtet, schaut doch mal hier rein:

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Projekt 2021 ist für Vereinsmitglieder kostenfrei. Für Nicht-Mitglieder wird eine Gebühr von 50 € erhoben, bzw. ermäßigt auf 30 € für SchülerInnen, Studierende und Azubis.

Sollte das Konzept geändert werden müssen, kommen keinesfalls zusätzliche Kosten auf die TeilnehmerInnen zu.

Welches Risiko besteht aufgrund der Covid19 Pandemie?

Vor dem Projektstart wird die Projektleitung ein Hygienekonzept verteilen, das von allen Teilnehmern zu jederzeit eingehalten werden muss. Dieses wird in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Somit ist sichergestellt, dass unser Projekt zu 100 % mit den geltenden Maßnahmen der bayerischen Staatsregierung vereinbar ist. 

Noch Fragen?

Sollten noch Fragen zum Projekt 2021 offen geblieben sein, schreibe uns einfach eine Mail an info@suedfraenkische.de oder nutze das Kontaktformular.

Zur Ausschreibung